Was kostet euer Landliegeplatz?

Die aktuelle Preisliste der Marina findet Ihr hier: http://www.marinacaponord.it/cantieri-aprilia/listino-prezzi-sosta-terra/

 

Warum ein altes Schiff und nichts neueres?

Das hat zwei gute Gründe.
Zum einen finden wir es schön, ein Schiff mit Geschichte zu haben und die meisten Restaurierungsarbeiten selber durchzuführen. Wir haben so etwas noch nie in unserem Leben gemacht und wachsen täglich mit den Aufgaben. Wir lieben es, neue Sachen zu erfahren, aus Fehlern zu lernen und sich Herrausvorerdungen zu stellen. Für uns ist das ein Teil dieser Reise, und was gibt es schöneres als sein Schiff so gut zu kennen?
Zum anderen reicht unser Budget nicht für eine neuere Yacht aus. Die perfekte Yacht zu finden ist schwierig und wir möchten gewisses Langfahr-equiment an Board haben, was nicht zur Standardausrüstung gehört (z.B. Watermaker, Solar, Windsteueranlage etc.)
Um in den Genuss eines solchen Equipments zu kommen und trotzdem eine 12 Meter Stahlyacht mit Hochseeigenschaften zu besitzen muss man entweder sehr viel Geld bezahlen, oder man macht es eben so wie wir.

Warum steht euer Schiff zur Renovierung nicht in Deutschland?

Das ist wahrscheinlich für die meisten Menschen der klassische Weg. In unserem Fall ist es allerdings die teurere und kompliziertere Lösung.
Wir und unsere Familien leben in der Stadt und somit haben wir keine Möglichkeit das Schiff irgendwo zu stellen. Wir müssten etwas anmieten, haben aber in der Größenordnung unserer Reinke in München und Umgebung nichts passendes gefunden.
Und selbst wenn wir etwas finden würden. Die potentiellen Mietkosten, zusammen mit der Anschaffung eines Gestells zum Stützen der Yacht, den Hin und Rücktransport per LKW, sowie das mieten eines Krans vor Ort zum slippen, übersteigt unser Budgetrahmen bei weitem.
Somit ist es deutlich günstiger nach Italien zu fahren und das Boot dort stehen zu haben.
Zusätzlich haben wir dort „dolce vita“ und nautische Handwerker aller Art, die wir bei Bedarf nutzen können, was uns in der Nähe von München beides fehlen würde.

Warum seid Ihr nicht schon längst unterwegs?

Die Antwort ist recht simpel. Geld.
Leider haben wir keine superreiche Eltern oder Großeltern also müssen wir uns unser Reise-Budget ersparen. Das dauert leider etwas 🙂 In der Zwischenzeit arbeiten wir daran noch mehr Erfahrung zu sammeln.

 

Wann wollt Ihr starten?

Kommt eben ganz darauf an, wann wir das Budget zusammenhaben. Denkbar wäre Anfang 2020, ganz je nach dem wie es bei uns eben läuft.

Was heißt BENKO?

BENKO ist der Name der Bar in der wir uns das erste mal getroffen und kennengelernt haben.